10. Längengrad Ost

Ihre Meinung ist gefragt!

Unter folgendem Link stellen wir Ihnen die Idee, Standorte und den Entwurf der Landmarke zum 10. Längengrad Ost vor, wie er in der ILEK-Börderegion an vier verschiedenen Standorten installiert werden soll.

https://padlet.com/carliceberestant/k6027q6fj2x6jkdm 

Wir möchten Ihnen hiermit die Gelegenheit geben, uns Ihre Meinung mitzuteilen:

  • Wie gefällt Ihnen der Entwurf zur Landmarke (3D-Druck eines Entwurfes nach Hr. Dezelske)?
  • Was sagen Sie zu den geplanten Standorten?
  • Haben Sie allgemeine Hinweise zu der Umsetzung des Vorhabens?

Gern nehmen wir Ihre Ideen und Vorschläge mit auf.

Sofern weitere Fragen bestehen, wenden Sie sich gern an das Regionalmanagement!

 

10. Längengrad Ost - eine Fahrradstaffel der Bürgermeister

  

Was haben Oslo, Hamburg, Cremona und Tunis mit der ILEK-Börderegion gemeinsam?
Sie verlaufen entland des 10. Längengrad Ost

Als ein weiteres verbindendes Element der vier Gemeinden der ILEK-Börderegion uählt der 10. Längengrad Ost, der duch alle vier Kommunen verläuft. Als Symbol ihrer Zusammenarbeit wollen die vier Bürgermeister den Verlauf des Längengrads sichtbar machen:
In der Freizeitkarte der Börderegion ist der 10. Längengrad Ost bereits verzeichnet, nun sollen vier sogenannte Landmakren - in jeder Kommune eine - das Augenmerk von Spaziergängern und Radfahrern auf diese regionale Besonderheit lenken.

Die Standorte für die Installationen wurden bereits definiert und auch ein Entwurf von Stephan Dezelske aus Sehnde liegt vor.

Den Auftakt für das gemeinsame Projekt der ILEK-Kommunen machten die Bürgermeister:
am 02. Juli 2020 setzen sie sich auf ihre Fahrräder und radelten von Nord nach Süd entlang des 10. Längengrads Ost. Mit im Gepäck ein 3D-Druck des Landmarken-Modells (siehe Foto), welches als symbolischer Staffelstab von Bürgermeister zu Bürgermeister übergeben wurde.

Um 14 Uhr startete Bügermeister Olaf Kruse, zwei Kolleginnen sowie Frau Berestant, vom Regionalmangement der ILEK-Börderegion mit dem Staffelstab beim Sehnder Rathaus. Entlang der Radrouten der Börderegion ging es bei schönstem Radelwetter nach Groß Lobke (Algermissen).
Dort wartete bereits Bürgermeister Wolfgang Moegerle und übernahm den Staffelstab. Zwischen den blühenden Feldern ging es weiter nach Bründeln. Kurz vor dem Ortseingang wurde die Miniatur-Landmarke an Frank Meißner, stellvertretender Bürgermeister von Hohenhameln, übergeben.
Am Bruchgraben vorbei, durch Borsum hindurch und letztlich entland des Borsumer Holz' ging es zum vierten und letzten Standort der Tour. Am Ortseingang von Hönnersum begrüßten Harsums Bügermeister Marcel Litfin und Burkhard Kallmeyer, Ortsbürgermeister von Hönnersum, gegen 16 Uhr die Radler und nahmen den Staffelstab entgegen.

Alle waren sich einig: die Fahrt entlang des 10. Längengrads Ost durch die ILEK-Börderegion eignet sich nicht nur als entspannte Feierabendtour, sondern lässt sich mit Abstechern in die Dörfer rechts und links der Route zu einer abwechlsungsreichen Tagestour ausweiten.

 

Möchten auch Sie einmal dem 10. Längengrad Ost folgen und eine entspannte Tour durch die ganze ILEK-Börderegion machen?
Hier stellen wir Ihnen einen Routenvorschlag entlang der vier geplanten Standorte der Landmarke zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und eine entspannte Tour!

Wir freuen uns auf Ihre Bilder und Berichte!

 

Radtour 10. Längengrad Ost ILEK-Börderegion

 

Leider durchkreuzt das Corona-Virus nach wie vor unsere geplanten Aktivitäten in der Börderegion.

Die angedachte gemeinsame Radtour entlang der geplanten Standorte zu dem Landmarken zum 10. Längengrad mussten wir absagen, doch stellen wir Ihnen hier einen Routenvorschlag zur Verfügung. Diesen können Sie nutzen, um die geplanten Standorte individuell zu „erfahren“.

Wir freuen uns über Fotos und Eindrücke Ihrer Radtouren und geben Ihnen im Nachgang die Möglichkeit Ihre Meinung und Ideen zur Umsetzung der geplanten Landmarke mitzuteilen. Senden Sie Ihre Eindrücke als Bilder an das Regionalmanagement der ILEK-Börderegion.

Mit Klick auf die Abbildung, können Sie sich die ILEK-Freizeitkarte als pdf-Datei herunterladen. Hierauf haben wir Ihnen in blau eine Beispielroute gezeichnet, die die vier geplanten Standorte der Landmarken zum 10. Längengrad miteinander verbindet.

Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt und freuen uns über Ihre Eindrücke!

 

Tourenentwurf 10. Längengrad. Bild: 3D-Druck vom Landmarken-Entwurf von Hr. Dezelske. (© Stadt Sehnde)